Taekwondo-Schule Roth auf der Europameisterschaft in Davos (Schweiz)

Nicole Klettke, Nicole Helfenstein, Robin Scheuermann, Trainer und Coach Bernd Roth starteten am 28.03.2014 nach Davos. Schon am selben Tag begann das Wiegen und Messen der Kämpfer.

Am 29.03. war es dann soweit. Schon eine Stunde vor Hallenöffnung trafen Hunderte von Kämpfern aus verschiedenen Ländern ein. Zu unseren Sportfreunden aus ganz Europa konnten wir auch Kämpfer aus Argentinien, Australien und Amerika begrüßen. Auch Russland war mit einer Vielzahl von Kämpfern angereist. Die Schweiz selber stellte 250 Kämpfer.

Die TKD-Schule startete gleich in zwei Disziplinen. Kampf und Formenlauf.

Während der offiziellen Begrüßungszeremonie standen alle Kämpfer ihrem Land zugeordnet nebeneinander und boten durch ihre Masse ein beeindruckendes Bild. Nach Begrüßung der Sportler durch ein Regierungsmitglied der Schweiz begannen die Wettkämpfe.

Nicole Klettke gewann die Goldmedaille im Kampf und darf sich von nun an Europameisterin im Taekwondo nennen. Im Formenlaufen erlangte sie nach einem Stechen den vierten Platz.

Nicole Helfenstein konnte sich die Silbermedaille im Formenlauf nach einer hervorragenden Vorstellung[nbsp] sichern. Sie ist europäische Vizemeisterin im Formenlauf. Gerade hatte sie ihre Form beendet, als sie schon in der zweiten Halle zum Kampf aufgerufen wurde. Im Laufschritt ging es zur nächsten Startfläche, wo sie mehrfach hintereinander kämpfen musste. Trotz Hektik erlangte sie den 4. Platz in der Disziplin Kampf.

Robin Scheuermann (17) kämpfte in der Altersklasse 17 bis 35 Jahre. Nach einem spektakulären Kampf errang er den 4. Platz.

Die TKD-Schule Roth startete mit 5 Kämpfern zur Europameisterschaft nach Davos und konnte

4 Medaillen erlangen.

Wir wünschen unseren Sportlern weiterhin viel Erfolg und Kämpferherz.